Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Diagnostik

Geriatrische Diagnostik ist nicht ausschließlich und in erster Linie ausgerichtet auf biologische Abläufe, sondern eher ausgerichtet auf Stärkung der Alltagskompetenzen.

Das spezifische diagnostische Instrument der Geriatrie ist das Assessment.
Assessment ist die Bezeichnung für die multidimensionale Gesamterfassung und Bewertung der gesundheitlichen Situation einer Patientin/eines Patienten.

Assessment erfasst, gliedert und bewertet körperliche, psychische und soziale Komponenten sowie Daten zum Umfeld.

Die Wechselwirkung von Krankheiten, Behinderungen und altersassoziierten Veränderungen werden herausgearbeitet mit dem Ziel, medizinische, pflegerische, therapeutische und soziale Interventionen zu planen und und ihren Verlauf zu kontrollieren.

Dies erfolgt durch klassische ärztliche Untersuchungen und durch international standardisierte Funktionsuntersuchungen (Stichwort: Barthel-Index, Tinetti-Test, Timed up and go-Test, Mini-Mental-State nach Folstein).

© Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe 2018 | Impressum | Datenschutz
untersuchung_02.jpg